3 leckere Smoothies gegen Erkältung

3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung

Ds ist wieder soweit. Die Erkältungs- und Grippewelle ist im Anmarsch und ich bin gerade mächtig dabei, mir beides so gut es geht vom Leib zu halten. Diese fiesen Bakterien und Viren kann ich wirklich überhaupt nicht leiden und ich mache dementsprechend einen riesigen Bogen um Leute, die nur ansatzweise so aussehen als könnten sie im nächsten Moment niesen.

Meine „Phobie“ geht sogar soweit, dass ich beim Einkaufen nicht mal mehr die Türen, Plastikeinkaufskörbe oder den Einkaufswagen anfassen will – zumindest nicht ohne Handschuhe.

Lach nicht! Ich habe mal in einer Doku gesehen, dass sich genau auf diesen Griffen die meisten Erreger tummeln. Viel mehr als auf jeder Klobrille!! Iiiieeeeh! Jörg findet das natürlich je nach Stimmung ultrakomisch bis nervig und ich werde regelmäßig aufgezogen. Da kommen er und ich aber wohl leider nicht drumherum, hehe.

Naja, so eine ausgeprägte Mysophobie ist es ja schließlich nicht. Ich würde mich da einfach eher als „wenig risikofreudig“ bezeichnen. Dafür bekomme ich aber wirklich selten bis nie Erkältungen! Tatsache.

Ob das nun gerade an meiner Vorsicht liegt oder aber an den vielen leckeren Anti-Erkältungs-Smoothies oder gar an beidem, kann ich dir natürlich leider nicht sagen. Ich habe dir mal zur Sicherheit meine drei liebsten Immun Boost Smoothies zusammengestellt und hoffe – nein, ich bin mir sicher – dass sie deine Abwehrkräfte genauso gut stärken wie meine.

3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung

Zutaten jeweils für 2 Smoothies

3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung

Kurkuma-Kokos-Smoothie

  • 1/2 Kaki
  • 1 Karotte
  • 1 Orange
  • 1/2 Banane
  • 1 kleine frische Kurkumawurzel oder 1 TL  getrocknetes Kurkumapulver
  • 100 ml Kokosmilch
  • 100 ml Hafermilch (oder andere Pflanzenmilch)
3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung

Rote Bete-Granatapfel-Smoothie

  • 1/2 Granatapfel
  • 1/2 frische Rote Bete
  • 1 Orange
  • 1 Banane
  • 50 gefrorene Himbeeren
  • 100 ml Preiselbeersaft
  • 100 ml Wasser
  • 1 TL Acai-Pulver
3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung

Grüner-Power-Smoothie

  • 80 g frischer Grünkohl
  • 1/4 Bund frische Petersilie
  • 1 Banane
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Saft 1 Orange
  • 1 cm großes Stück frischer Ingwer
  • 1 EL Chia
  • 1 Dattel
  • 200 ml Wasser

Jeweils alle Zutaten für die einzelnen Smoothies in einen guten Mixer oder High-Speed-Blender geben und glatt pürieren.

3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung3 leckere Smoothies gegen Erkaeltung

Good Morning! ? #5aday #smoothie #vegan #vegansofig

Ein von eat this! (@eatthisorg) gepostetes Foto am

Unterstütze uns

Für diesen Post haben wir keinen Sponsoren. Aber auch du kannst uns unterstützen und uns dabei helfen, dieses kleine Business aus Herzblut und viel Liebe zum Essen am Laufen zu halten. Was sagst du? Hast du Lust auf viele weitere Küchenabenteuer mit uns? Dann komm in die „Sriracha-Gang“ auf Steady.

Steady

Seit 2005 aus ethischen Gründen glücklich vegan. Ist dem Backen von gutem Sauerteigbrot verfallen, würde für Kartoffeln ihr letztes Hemd geben und wird deshalb auch Mrs. Potato Head genannt. Träumt außerdem vom eigenen Permakulturgarten mit den Bremer Stadtmusikanten.


Gib deinen Senf dazu!

  1. Lecker, leckerer, am leckersten!
    Da ich dank 2 Kleinkindern und ein durch Schwangerschaft etwas beeinträchtigtes Immunsystem leider an den aktuell wieder umherschwirrenden Viren nicht vorbeikomme, trinke ich mich gerade durch die bunten Smoothies und sie sind groß.ar.tig! Ich habe nur den gelben etwas abgewandelt, indem ich ein Stück Ingwer (geht schließlich immer 😉) und eine Prise frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzugefügt habe, da der – meine ich – die Aufnahme des Curcumins verbessern soll?
    Danke für eure tollen Rezepte, durch die kann man sogar – fast – eine Erkältung genießen 😋

  2. Hi ! Ist beim Kurkuma-Kokos-Smoothie unter „Kokosmilch“ die tatsächliche dickflüssige Kokosmilch aus der Dose gemeint, die man für Currys etc. verwendet oder eine Kokospflanzenmilch (z.B. von Alpro), also wie Hafermilch oder Haselnussdrink? 

    Liebe Grüße,
    Sarah

  3. Die klingen wirklich super, ich habe beim Cyber-Monday jetzt einen High-Speed-Blender ergattert, da kann ich jetzt pünktlich zur Erkältungssaison loslegen 🙂
    Ich hätte allerdings noch ein paar Fragen zur Vorbereitung von Obst und Gemüse… Bei Banane und Orange gehe ich davon aus, dass die geschält reinkommen, aber wie sieht es mit Ingwer, Kurkuma und Roter Beete aus? Schält ihr die?
    Und kommen vom Granatapfel die ganzen Kerne rein? Oder wird der noch entsaftet?
    Danke schonmal 🙂

    1. Wir sparen uns hier auf dem Blog die Angabe zum Schälen. Bei Banane etc. ist es ohnehin klar, bei anderen Dingen tritt man manchmal Diskussionen los, die man nicht haben möchte 🙄

      Wir schälen Ingwer, Kurkuma und Beten nicht. Gut abwaschen reicht unserer Überzeugung nach aus. Klar, wenn die Schale nicht mehr ansehnlich ist, darf auch hier der Sparschäler ran, aber ansonsten: Alles rein 😉

  4. Nope, du bist definitiv nicht alleine! Ich ekele mich auch vor allerlei Bakterien und Viren da draußen. Wenn man erst mal mit diesem Wissen lebt, entwickelt sich folglich eine latente Bakteriaphopie. Lol. Und ich kann dich sogar noch toppen, denn bei mir kommt zusätzlich zu dem was du schreibst noch dazu, dass ich sobald ich zu Hause bin erst mal schön meine vermeintlich mit dem Feind infizierten Hände erst mal mit Seife wasche, trockne und anschließend mit anti bakteriellem Handgel einreibe.? Kein Witz. Letzte Woche beim Arzt wars totaler Horror, weil eine kranke Dame direkt !!! in die Umgebung, Wartezimmer gehustet hat. Mich hats so geekelt. Ich war froh, dass sie nicht direkt gegenüber von mir saß, und somit genug Abstand lag. ??? Werde mal die Rezepte probieren, wenn sie auch nur halb so Mega lecker schmecken, wie sie aussehen, bin ich hin und weg. ??

    1. Hallo liebe Ela,

      na dann bin ich ja heilfroh 😀 Hihi, das mit dem Handgel ist ja genial – das habe ich auf Reisen oder einfach unterwegs auch immer dabei 😀

      Puhh ja, die Wartezimmer bei den Ärzten finde ich persönlich auch immer schrecklich. Vor allem Leute, die beim Husten und Niesen keine Rücksicht auf ihre Mitmenschen nehmen – geht gaaaaaar nicht! Ich suche da auch immer das Weite 😉

      Hast du die Smoothies schon probiert? Wir hoffen sie schmecken dir & wappnen dich gegen sämtliche Virenattacken!

      Liebste Grüße
      Nadine

    2. Die arme kranke Dame beim Arzt, damit muss man rechnen, dass Krankheitsleidende Menschen zum Arzt gehen. Und wenn du ecklich hustest? Wartest du draußen auf der Straße, bis du aufgerufen wirst? Damit sich keiner von dir eckelt! Hände waschen und desinfizieren ist auch eine normale Sache sogar für jedes Kind!