Ausprobiert · Zeit für Brot

Schnelles veganes Vollkornbrot mit Saaten

Schnelles veganes Vollkornbrot mit Saaten

Ich mag Brot. Gutes Brot. Am liebsten mit Sauerteig!

Aber der wiederum braucht viel Zeit, möchte mindestens zwölf Stunden ruhen und nicht gestört werden und obendrein gehegt und gepflegt und … ach sorry, ich hab jetzt einfach Hunger 😜

Ein einfaches, gesundes und trotzdem sehr leckeres Brot zu backen, geht glücklicherweise aber auch schneller. Natürlich dann ohne Sauerteig, aber trotzdem gesund und mit „Oho-Effekt“.

Schnelles veganes Vollkornbrot mit SaatenApropos gesund.

Die optimale Versorgung mit Proteinen ist ja immer (noch) Dauerthema, wenn es um die rein pflanzliche Ernährung geht. An sich jedoch ein bisschen überbewertet, wie ich finde. Zumindest, wenn man sich nicht gerade ausschließlich von Fertigessen und Pudding ernährt.

Beste Beweise hierfür sind zum Beispiel „Strongman“ Patrick Baboumian, Ironman Brendan Brazier oder der Superathlet Rich Roll, die mit reiner Pflanzenkost sportlich wirklich alles erreicht haben.

Eine gute und ausgewogene Ernährung mit hochwertigem Getreide (Reis, Dinkel, Hafer etc.), Vollkornprodukten und Pseudogetreide (Buchweizen, Quinoa, Amaranth etc.), Hülsenfrüchten (Bohnen, Kichererbsen, Erbsen etc.), viel frischem Gemüse, Samen, Saaten und Nüssen lassen einen also im Normalfall gesund und munter durchs vegane Leben hopsen 👍🏼

Schnelles veganes Vollkornbrot mit Saaten

Für unser leckeres veganes Vollkornbrot haben wir uns nur tolle Zutaten wie Dinkelvollkornmehl und proteinreiche Saaten wie zum Beispiel Kürbis- und Sonnenblumenkerne, Sesam- und Leinsamen ausgesucht. Und natürlich unsere neue Lieblingsgeheimzutat und Protein- und Geschmacksstar: feinstes Kürbiskernmehl von Bio Planète!

Schnelles veganes Vollkornbrot mit SaatenSchnelles veganes Vollkornbrot mit Saaten

Wooohooo, allein die satte Farbe und der herrlich nussige Duft haben uns beim Öffnen der Packung regelrecht umgehauen – boah, ist das lecker! 😍

Und hey, mit einem Proteingehalt von satten 59 Prozent stellt das Kürbiskernmehl sogar einige tierliche (ja, tierliche) Eiweißquellen in den Schatten, enthält viele Ballaststoffe und ist natürlich glutenfrei. Hört, hört.

Unserem Vollkornbrot verleiht es jedenfalls nicht nur eine schönere dunkle Farbe, sondern vor allem einen herzhaft-nussigen Geschmack und ein tolles Aroma.

Oh yes, we are in love ❤️

Wenn du dein Brot jetzt noch mit unserem leuchtenden Kurkuma-Curry-Hummus bestreichst, ergibt das übrigens eine superleckere Protein-Kombi 💪🏼

Schnelles veganes Vollkornbrot mit SaatenSchnelles veganes Vollkornbrot mit Saaten

Zutaten für 1 Brotlaib (Kastenform 28 cm)

  • 7 g Trockenhefe
  • 1 TL brauner Rohrohrzucker
  • 440 g Dinkelvollkornmehl
  • 60 g Bio Planète „Protein“ Kürbiskernmehl
  • 50 g Kürbiskerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen
  • 50 g Sesam
  • 2 TL Salz
  • 4 TL gemischte Saaten zum Toppen

Trockenhefe und Zucker zusammen mit 500 ml lauwarmen Wasser verrühren und beiseitestellen.

Die restlichen trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.

Hefemischung nach und nach zur Mehlmischung geben und in einer Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten, leicht klebrigen Teig verkneten.

Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort mindestens eine Stunde gehen lassen, bis sich der Teig in etwa verdoppelt hat.

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und glattstreichen. Mit den restlichen Saaten toppen.

Brot auf mittlerer Schiene 40 Minuten backen. Anschließend aus der Backform nehmen und vom Backpapier befreien und weitere 10 Minuten backen.

Anschließend abkühlen lassen.

Schnelles veganes Vollkornbrot mit Saaten


Reklame! Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der BIO PLANÈTE Ölmühle Moog GmbH entstanden, er spiegelt jedoch ausschließlich unsere eigene Meinung wider. Danke, dass du Produkte und Marken unterstützt, die Eat this! supporten.

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

Du kannst mit den Pfeiltasten ( & ) auf deiner Tastatur zwischen den vorherigen und nächsten Einträgen weiterschalten. Probier’s gleich mal aus!

6 comments

  1. Hallo Nadine,
    wird das Brot nicht mehr durchgeknetet, bevor es in die Kastenform kommt?
    LG
    Lara

    Antworten
    • Hej Lara,

      nein, der Teig kann gleich in die Form und los geht’s! Deshalb „schnelles“ Vollkornbrot 😉

      Lieber Gruß
      Nadine

  2. Danke! Ich dachte, dass „schnell“ bezöge sich vielleicht nur auf die kurze Gehzeit. 🙂

    Antworten
    • Wir wollten richtig schnell 😊 Viel Spaß beim Backen! 😉

      Lieber Gruß
      Nadine

  3. Sieht ja an sich ganz gut aus 🙂
    Hättet ihr zufällig auch eine Glutenfreie Variante? Ein Glutenfreies Brot währe noch das was hier fehlen würde 😀

    Antworten
    • Danke Simon! Eine glutenfreie Variante wird’s bei uns sicher auch mal geben – in unserem Buch „Vegan frühstücken kann jeder“ gibt es schon welche 😉

      LG, Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram @eatthisorg

Suchbegriff eingeben und Enter drücken.