Salate, Suppen & Bowls

Pad Thai-Salat mit Mangold

Pad Thai ist ja auch so ein Gericht, dass ich irgendwie immer essen könnte. Schön leicht, schmeckt Sommer wie Winter und was natürlich ganz wichtig ist: die Zubereitung ist denkbar einfach.

Nun haben wir den Klassiker einfach mal abgewandelt und präsentieren ihn in noch gesünderer (geht ja kaum noch!) Variante als frischen Salat mit knackigen Mangoldblättern und cremigen Erdnuss-Dressing – yum!

Zutaten für 2 Portionen

  • 300 g frischer Mangold
  • 150 g breite Reisnudeln
  • 1 Karotte
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 frische rote Chili
  • Saft einer Limette
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 EL geröstetes Sesamöl
  • 1 EL neutrales Öl (z.B. Erdnuss- oder Sonnenblumenöl)
  • 1 EL Reisessig (oder Weißweinessig)
  • 2 EL Sojasauce
  • 50 g geröstete Erdnüsse

Wasser für die Reisnudeln aufkochen.

Mangold und Karotte in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, Knoblauch fein hacken.

Reisnudeln nach Packungsanweisung kochen, anschließend abgießen und kurz mit kaltem Wasser abschrecken.

Für das Dressing Saft einer Limette, gehackte Knoblauchzehe, Erdnussbutter, Sesamöl, Öl, Reisessig und Sojasauce zu einem cremigen Dressing verrühren.

Dressing mit dem Pad Thai-Salat und den Reisnudeln vermischen und mit gerösteten Erdnüssen bestreuen.

Pad Thai Salat mit Mangold-2

Seit 2005 glücklich vegan. Pinterest- und Grüne Smoothies-Addict. Kocht aus Leidenschaft. Grafikdesignerin @ kreativagentur wowitmoves

Du kannst mit den Pfeiltasten ( & ) auf deiner Tastatur zwischen den vorherigen und nächsten Einträgen weiterschalten. Probier’s gleich mal aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram @eatthisorg

Suchbegriff eingeben und Enter drücken.