Pizza & Pasta

Herbst-Pizza mit Kräuterseitlingen und viel Knoblauch

Herbst-Pizza mit Kräuterseitlingen und viel Knoblauch

Das Beste am Herbst sind die frischen Pilze, die man gerade überall bekommt. Und um ehrlich zu sein ist das doch auch fast das einzige, worauf man sich bei miesem Wetter und den wenigen Sonnenstunden freuen kann, oder? Ganz besonders stehen wir gerade auf Kräuterseitlinge. Was für leckere Pilze – bei den Amis heißen sie nicht umsonst „King Oyster Mushrooms“ (also der König der Austernpilze).

Abgesehen davon, dass die Pilze zu fast allem wunderbar passen, dachten wir, warum nicht mal eine dekadente Pizza damit zaubern? Ausnahmsweise gibt es dazu keine Tomatensauce, sondern eine milde Bohnensauce mit viel Knoblauch und Petersilie.

Kräuterseitlinge - der König der Austernpilze

Zutaten für 2 Pizzen

Für den Teig

  • 250 g Weizenmehl
  • 1/2 Pkg. Trockenhefe
  • 150 ml warmes Wasser
  • 1 TL Salz

Für den Belag

  • 300 g weiße Bohnen (gekocht)
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 1 hand voll glatte Petersilie
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL geräuchertes Paprikapulver (z. B. La Chinata dulce)
  • 1 Tomate
  • 2-3 EL Wasser
  • 2-3 Kräuterseitlinge
  • 2 Zweige Rosmarin

Das Wichtigste zuerst: Der Pizzateig

Mehl locker mit Hefe und Salz mischen, Wasser hinzugeben und mit einer Gabel grob vermischen, bis der Teig anfängt, sich zu verbinden. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten. Dafür walkt ihr den Teig mit dem Handballen nach vorn aus und „faltet“ ihn wieder zusammen. Ist der Teig etwas zu fest, 1 EL lauwarmes Wasser hinzugeben, ist er etwas zu flüssig, kommt noch etwas Mehl hinzu.

Gib den Teig in eine Schüssel mit Deckel und lasse ihn mindestens 2 h an einem warmen Ort gehen. Du kannst ihn auch über Nacht oder länger stehen lassen oder ihn z. B. morgens vorbereiten, um abends eine große Pizza-Sause zu feiern 😉

Los geht’s

Backofen auf 240° C oder Maximum vorheizen.

Drei der Knoblauchzehen schälen, Tomate in grobe Stücke schneiden, Petersilie grob hacken und zusammen mit den Bohnen, Salz, Paprikapulver, den Hefeflocken und etwas Wasser in einer Küchenmaschine fein mixen. Bei Bedarf nochmal mit Salz abschmecken.

Pizzateig halbieren und jeweils dünn zu Pizzaböden ausrollen und auf ein Backblech geben. Lass den Teig nochmal 10 Minuten gehen und verteile dann die Sauce darauf.

Olivenöl in eine heiße Pfanne geben. Die übrigen Knoblauchzehen andrücken und zusammen mit dem Rosmarin und den Pilzscheiben 8 Minuten anbräunen. Pilze nach der Hälfte der Zeit wenden, sonst aber nicht viel bewegen – so bräunen sie besser.

Knoblauchzehen heraus nehmen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Pilzscheiben auf den Pizzen verteilen. Nun noch den Rosmarin oben drauf und mit ein paar TL des aromatisierten Öls toppen.

Im vorgeheizten Backofen 7-9 Minuten backen und dann ab damit auf den Tisch!

Herbst-Pizza mit Kräuterseitlingen und viel Knoblauch


Das Rezept für den Basic Pizza-Teig findet ihr übrigens auch in unserem Buch „Vegan Kann Jeder!“

Lebt seit 2006 vegan. Liebt scharfes Essen und steht auf die Kombi Pasta & Brokkoli. Sammelt E-Gitarren und schreibt ab und zu darüber. Ist "eigentlich" Grafikdesigner und Webentwickler.

8 Kommentare

  1. Mhmm – diese vegane Pizza sieht ganz ganz toll aus! Gerade jetzt im Herbst haben wir mal wieder einen Heißhunger auf Pilze. Wie gut, dass es da so tolle, gesunde Rezepte gibt!

    Antworten
    • Hallo Dagmar,

      ja, wir freuen uns auch immer auf die Pilzzeit – einfach lecker! 😉

      Liebe Grüße

  2. Ich werde diese leckere Pizza heute schon zum zweiten Mal machen. Mal sehen, ob die Bude danach wieder sooooooo lecker nach Knoblauch riecht wie beim ersten Mal! 😉

    Antworten
    • Super, das freut uns sehr! 🙂
      Und wir sind tatsächlich direkt neidisch – die Pizza muss bei uns morgen wohl auch wieder mal in den Ofen 😉

  3. Saulecker!!!!!

    Antworten
    • Yeah! Vielen Dank ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge uns auf Instagram @eatthisorg

Suchbegriff eingeben und "Enter" drücken.

"ESC" drücken zum Abbrechen.